Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Das Schuljahr abwechslungsreich beendet

Rückblick auf die Projektwoche 2016 | Galerien und Videos

Schüler nehmen Lehrer in den Fokus: In der Projektwoche war auch der Rollentausch möglich.

Die zu guter Tradition gewordene Projektwoche am Schuljahresende fand auch dieses Mal wieder positiven Anklang bei Lehren, Schülern, Eltern und weiteren Gästen. Da alle Projektwünsche der Adolfiner durch die Organisatorin Stephanie Tenbusch erfüllt werden konnten, freuten sich alle Beteiligten auf die Zeit vom 4. bis zum 7. Juli. Von Montag bis Mittwoch wurde gearbeitet und am Donnerstag konnte schließlich die Schulöffentlichkeit an den Ideen und Präsenationen der Schüler beäugen. Auf der nachfolgenden Seite sehen Sie in Bildern und Videos, was alles angeboten wurde und wie die Schülerinnen und Schüler als bei der Sache waren. Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang all den freiwilligen Helferinnen und Helfern, ohne die manche Projekte gar nicht hätten stattfinden können. Weiterlesen …

— [Daniel Heisig]

Tolles Büchergeschenk von der Gebrüder-Grimm-Schule

Schülerbücherei freut sich über neue Bücher und E-Book-Reader

Tolles Geschenk: Karin Wendt, Schulleiterin der Gebrüder-Grimm-Schule (2. von links) überbrachte die Bücherspende - zur Freude des Büchereiteams des Adolfinums (von links: Eva Redeker, Cordelia Rahrbach-Sander und Barbara Reiss).

Kurz vor den Ferien konnte sich das Bücherei-Team rund um Deutschlehrerin Barbara Reiss über eine tolle Spende freuen: Die Schülerbücherei der Gebrüder-Grimm-Schule hatte ein Spendenpaket der Stiftung Lesen bekommen - und einige Titel waren eher für Leser ab zehn Jahren. "Und so können wir die Freude über die Spende mit unserer Partnerschule Gymnasium Adolfinum teilen", freute sich Schulleiterin Karin Wendt. Und nicht nur Bücher aus Papier brachte sie mit: "Wir haben einen Klassensatz E-Book Reader bekommen, den wir so sicherlich nicht einsetzen werden. Daher möchten wir auch diese teilen." Cordelia Rahrbach-Sander, Leiterin des Vorlese-Clubs  findet das klasse: "So können wir auf unseren Vorleseaktionen aus mehreren Titeln vorlesen, ohne größere Berge Bücher mitzunehmen." Als Dankeschön für diese tolle Spende werden im kommenden Schuljahr einige der Sieger der Vorlesewettbewerbe der letzten Jahre an der Gebrüder-Grimm-Schule den Grundschülerinnen und -schülern vorlesen. Weiterlesen …

— [Thomas Kozianka]

Abiturienten für hervorragende MINT-Leistungen geehrt

Adolfinum verleiht MINT-EC-Zertifikat an 14 Abiturienten

Zertifiziert: die 14 Abiturienten mit den Lehrern Patrick Schubert (links) und Tim Herrmann (rechts).

14 Adolfiner wurden im Rahmen der Vergabe der Abiturzeugnisse mit dem MINT-EC-Zertifikat für herausragende Leistungen in den MINT-Fächern ausgezeichnet. Das Gymnasium Adolfinum ist seit 2010 Teil des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC und darf somit das deutschlandweit einzigartige MINT-EC-Zertifikat vergeben. Weiterlesen …

— [Thomas Kozianka]

Teilweise gelungen: Neuaufbau des Beachvolleyball-Teams

Adolfiner zahlen beim ersten Start im Landesfinale Lehrgeld

Gruppenbild mit Trainer: Martin Schattenberg mit dem neuen Beachvolleyball-Team.

Im Beachvolleyball wurde das Adolfinum zum wiederholten Mal kampflos Sieger bei den Meisterschaften des Kreises Wesel - das Adolfinum hatte als einzige Schule zwei Teams angemeldet - und qualifizierte sich somit für die Regierungsbezirksmeisterschaften in Krefeld am 13. Juni 2016. Hier trat das neuformierte Beachteam des Adolfinums unter der bewährten Regie von Martin Schattenberg an - das Motto: "Schauen wir mal, was so geht..." Weiterlesen …

— [Thomas Kozianka]

Herzlichen Glückwunsch zum Abitur 2016!

Beeindruckende Zeugnisse: 43 Prozent mit einem Einser-Schnitt

Gruppenbild in der Aula Adolfinum: die Abiturientia 2016.

129 Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr am Adolfinum das Abitur abgelegt. Für Sie beginnt nach Zeugnisverleihung und Abi-Ball nun ein neuer Lebensabschnitt. Schulleiter Hans van Stephoudt gratulierte herzlich und zeigte sich von den Ergebnissen der Schülerinnen und Schüler beeindruckt: „43 Prozent unserer Abiturienten haben in diesem Jahr einen Durchschnitt mit einer 1 vor dem Komma; 14 haben sogar das Traumergebnis 1,0 erreicht, vor diesen Leistungen ziehe ich meinen Hut. Hervorheben will ich auch, dass Henning Rahn mit 898 von 900 im Abitur möglichen Punkten das beste Abiturergebnis aller Zeiten am Adolfinum erreicht hat“. Weiterlesen …

— [Thomas Kozianka]