Heute Moers, morgen Paris: Die Französisch-Schnupper-AG führt spielerisch an die 2. oder 3. Fremdsprache heran. (Bild: Pixabay | Leva_K)

Parlez-vous français?

Entdecke die Französisch-Schnupper-AG

Macarons mit Herz: Alle Interessierten sind herzlich zur Französisch-Schnupper-AG eingeladen.

Nach dem Erfolg des letzen Durchgangs startet unter Leitung unserer Französisch-Lehrerinnen und Lehrer erneut die Französisch-AG. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 sind ab dem 06. März herzlich eingeladen, Einblicke in das Fach Französisch zu gewinnen und scheinbar nebenbei spielerisch an die neue Fremdsprache herangeführt zu werden. Beim Singen französischer Lieder oder Genießen von Crêpes wird unter anderem den Schülerinnen und Schülern ein kleiner Vorgeschmack auf die zweite oder dritte Fremdsprache geboten. 

Eintragen können sich die Schülerinnen und Schüler ab jetzt für einen oder mehrere Termine in der im Foyer zu findenden Mappe. 

Wir freuen uns auf neue Gesichter und spannende Stunden!

Text und Bild: Tatjana Meier 

— [Daniel Heisig]

Zurück

Weitere Nachrichten

Gräfin Walburgis beeindruckt

Exkursion der 8b ins Moerser Schloss

Bon voyage!

Eine französische Gastschülerin nimmt Abschied

"Wer nicht toleriert, der verliert"

Siegerehrung zum SV-Wettbewerb Toleranz

"Der Mond über dem Helan-Gebirge": Tanzoper in der Aula Adolfinum

Yinchuan Arts Theatre zu Gast in Moers: 22. Februar, 16 Uhr

Startup-Projekt macht Lust auf die Berufswelt

PhysiX-Unterricht: Planspiel zur Firmengründung

"Felix, heureux, à la campagne"

Felix Krahl berichtet vom Schüleraustausch in Frankreich

Sendepause gemacht - DJ-Gig gewonnen

Adolfiner fahren zu Weltstar Felix Jaehn

Parlez-vous français?

Entdecke die Französisch-Schnupper-AG

Neu am Adolfinum: Musikförderung

"Drehtür Musik" und Kooperationsorchester mit der Moerser Musikschule

Adler-Sparkassen Cup: Alle haben gewonnen!

Grundschulprojekt: Kooperation von Adolfinum und MSC hat Tradition

Auf den Spuren der Neanderthaler

7a und 7e im Museum

Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Annika Schmidt für zweite Runde qualifiziert