Chinesisch

Ein chinesisches Sprichwort sagt: Grabe den Brunnen, ehe du durstig bist. Mit anderen Worten: Handle vorausschauend! In diesem Sinne hat sich die Schulkonferenz nach einem intensiven Diskussionsprozess um die Erweiterung des Fremdsprachenangebots 2009 für Chinesisch entschieden. Motivation war die Überzeugung, dass in Zukunft die Globalisierung voranschreiten und sich mittel- oder langfristig der asiatische Anteil – speziell der chinesische – vergrößern wird. Als Exportland muss sich Deutschland in besonderer Art und Weise um Kooperation und Austausch kümmern, gilt es doch große kulturelle Unterschiede zu überbrücken.

Zusammen mit einer fundierten sprachlichen als auch mathematisch-naturwissenschaftlichen Ausbildung wollen wir für unsere Schülerinnen und Schüler eine Perspektive für ihre berufliche Zukunft schaffen.

Seit dem Schuljahr 2009/2010 wird das Fach Chinesisch nun als in der gymnasialen Oberstufe neueinsetzende Fremdspracheunterrichtet. Die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die seitdem das Fach belegen und auch seit 2012 als Abiturfach wählen, zeigen, dass das Fach auf großes Interesse stößt. Voraussetzung ist eine hohe Leistungsbereitschaft, da das Erlernen der chinesischen Sprache sehr arbeitsintensiv ist.

Ganz in dem Sinne der kulturwissenschaftlich geprägten Fächergruppe stellt die Kooperation mit einer Schule im Land der Zielsprache ein zentrales Element des Faches Chinesisch dar. Mit der „School attached to Wuhan University“ haben wir glücklicherweise einen Partner mit ähnlichem Profil wie dem unseren (Deutsch als Fremdsprache, Erziehung zur Verantwortung) gefunden. Der Austausch mit der Partnerschule findet jährlich im Wechsel statt. In den ungeraden Jahren besuchen wir unsere Partnerschule in China, in den geraden Jahren sind die Chinesen bei uns zu Besuch. Der Schulpartnerschaftsvertrag wurde beim ersten gegenseitigen Besuch in dem Jahre 2012 unterzeichnet.

Neuigkeiten aus dem Fach

Grüße aus dem "Reich der Mitte"

Adolfiner besuchen Partnerschule in China

Im Deutschlandfinale von "Chinese Bridge"

Antonia Schindelmann und Batuhan-Yilmaz Ay überzeugten

Das nächste Ziel: Deutschland-Finale

Adolfiner überzeugen beim Wettbewerb "Chinese Bridge"

China-Austausch: Abschied von den Gästen aus Wuhan

Schüler und Lehrer der "School attached to Wuhan University" auf dem Heimweg

Vorgaben für das Zentralabitur

Unter folgendem Link finden Sie Vorgaben für die Prüfungen des Zentralabiturs in NRW.