Kunst

Die eigenständige gestaltungspraktische Arbeit spielt am Adolfinum eine zentrale Rolle. Die Schülerinnen und Schüler können hier lernen, selbstständige gestalterische Entscheidungen zu treffen. Die Bandbreite der oft persönlich geprägten gestalterischen Lösungen offenbart dabei die Vielzahl der unterschiedlichen Schülerpersönlichkeiten. In Bildreflexionen üben die Schülerinnen und Schüler respektvoll und differenziert mit den Ideen ihrer Mitschüler umzugehen.
Die gestaltungspraktische Arbeit im Kunstunterricht fördert Geduld, Präzision und Beharrlichkeit ebenso wie Fantasie und Kreativität. Die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler werden im Schulgebäude, in einem Jahreskalender und in anderen Zusammenhängen gezeigt und gewürdigt. So versucht das Fach Kunst seinen Beitrag zu einem gelungenen Schulleben und zur Stärkung des Selbstvertrauens der Schülerinnen und Schüler zu leisten.

Neben der Produktion von Bildern, Plastiken und Kurzfilmen steht die Bildanalyse. Die Bedeutung von Bildern ist in unserer durch verschiedene Bildmedien – Fernsehen, Zeitungen, Zeitschriften, Internet, Computerspiele... – stark geprägten Gesellschaft sehr groß.
 Der Kunstunterricht trägt dazu bei, aktuelle Bilder durch Kenntnis ihrer Tradition zu verstehen und einzuordnen – der Nachrichtensprecher der Tagesschau sitzt im Halbporträt, wie es in der Renaissance erfunden wurde; die heute so populären Mobiles sind Erfindungen des Künstlers Alexander Calder usw..

In diesem Sinne vermittelt der Kunstunterricht am Adolfinum zugleich kunsthistorisches Wissen und Grundlagenwissen aus dem Bereich der gegenwärtigen Bildwissenschaften. Diese kunst-  und bildwissenschaftlichen Kenntnisse um Komposition und Gestaltung von Bildern sind dabei einerseits wichtig zum Verständnis der Gegenwartskultur und ihrer Vergangenheit und können andererseits auch die Arbeit in anderen Fächer wie z. B. Deutsch, Religion und Geschichte bereichern.

Das Team der Fachschaft Kunst

 

Name Kürzel Fächerkombination
Lena Demmer Dm Kunst, Sport
Kai Dinkelmann Dk Kunst, Geschichte
Christina Evers Ev Kunst, Deutsch
Verena Richter Rt Kunst, Deutsch
Nicole Romberg Rb Kunst, Biologie 

 

Kunstprojekte

Informationen und Bilder zu verschiedenen Kunstprojekten, die in den letzten Jahren neben dem regulären Kunstunterricht stattfanden, finden Sie unter http://adolfinum.de/kunstprojekte.html

Der Kunstkalender
Das Cover des aktuellen Kunstkalenders

Er gehört seit vielen Jahren zu einer besonders lieb gewonnenen Tradition.  Gelungene Schülerarbeiten werden nicht nur im Schulgebäude ausgestellt, sondern auch im Kunstkalender des Adolfinums verewigt. "Jedes Jahr fällt uns die Auswahl unter den vielen tollen Arbeiten schwer", meint Kunstlehrerin Frau Evers und Herr Dinkelmann ergänzt: "Am liebsten wäre es mir, das Jahr hätte 24 Monate". Doch am Ende ist sich die Auswahlkommission, die aus den  Kunstlehrerinnen und -lehrern des Adolfinums besteht, stets einig, welche Schülerarbeiten abgedruckt werden sollen. Die Aufnahme in den Kunstkalender bedeutet dabei eine ganz besondere Würdigung der Schülerarbeiten! 

Die Vileika-Aktion
Frau Evers mit ihrer sechsten Klasse.

In der Adventszeit steht die Fachgruppe Kunst gemeinsam mit einer sechsten Klasse für einen Tag auf dem Moerser Weihnachtsmarkt und verkauft die im Unterricht erstellten Karten und den Kunstkalender des Adolfinums. Das so verdiente Geld wird im Anschluss Pfarrer Wolfram Syben übergeben, der damit Lebensmittel und dringend benötigte Schulmaterialien für unser befreundetes Internat in Vileika (Weißrussland) kauft. Einmal im Jahr fährt er persönlich dorthin und übergibt die gekauften und gespendeten Waren. "Eine Hilfsaktion, bei der die Hilfe auf jedem Fall ankommt und die die Fachgruppe Kunst schon deshalb sehr gerne unterstützt", sind sich Frau Evers und Herr Dinkelmann einig. 

Die Fachräume

Die Kunst verfügt über drei gut ausgestattete Fachräume, die universal genutzt werden können. Alle Räume besitzen einen Beamer, Computer und eine Samsung Lupe, mit der Schülerarbeiten unkompliziert und schnell für alle sichtbar projiziert werden können. Es gibt jedoch unterschiedliche Schwerpunkte in der Ausstattung: 

 

Der Zeichensaal im Neubau (Raum 0.61) bietet mit den professionellen Zeichentischen besondere Möglichkeiten für die Malerei und Zeichnung. 

061 Bild 02   061 03  

 

Der Raum F55 liegt im Firstgeschoss des Altbaus. Er zeichnet sich durch einen direkt angeschlossenen Computerraum aus, der als digitales Foto- und Filmlabor genutzt werden kann. 

F55 Bild 01   

 

Der Werkraum im Neubau  ist mit Werkzeugen und Werktischen für die Holz- und Metallbearbeitung ausgestattet. Er ist ideal für Übungen im Bereich der dreidimensionalen Gestaltung.

WR Bild 01   Werkraum Bild 02  

Neuigkeiten aus dem Fach

Kinder helfen Kindern: Kunst für einen guten Zweck

Weihnachtsmarkt-Aktion der Fachschaft Kunst

Kunst hilft Musik

Klasse 5a unterstützt Moers Festival

Weihnachtliche Kunst zum Verschenken

Fachschaft Kunst unterstützt Kinderheim im weißrussischen Vileika

Wie soll der Pausenhof des Adolfinums in Zukunft ausschauen?

Drei Entwürfe von Schülerinnen und Schülern stehen zur Abstimmung.

Schulinternes Curriculum