Kunst: Produkte mit Hand, Herz und Hirn

Auch die bildende Kunst hat ihren Stellenwert am Adolfinum. Das zeigt sich nicht nur im regulären Kunstunterricht, sondern auch in besonderen Kunstprojekten:

So findet z. B. jedes Jahr die Vileika-Aktion in Verbindung mit dem Kunstkalender statt. Dazu werden aus den jeweils passendsten Bildern eines Jahres ein Jahreskalender und Weihnachtskarten erstellt, deren Verkaufserlös unserem befreundeten Internat in Vileika (Weißrussland) zugeführt wird. Neben dieser jährlichen Aktion haben in den vergangenen Jahren verschiedene andere Kunstprojekte stattgefunden.

Hier eine Auswahl: 

  • 2017 - "Müllgardinen". Gemeinsam mit der SchülerInnenvertretung dokumentiert die Fachgruppe Kunst den in der Schule anfallenden Müll in Form von "Müllgardinen", die die Pausenhalle von Tag zu Tag weiter verdunkeln. Ein Beitrag zur Umwelterziehung, angeregt von den Schülerinnen und Schülern unserer Schule. 
  • 2015 bis 2016 - "Architektur macht Schule". Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen planen gemeinsam mit einem Landschaftsarchitekten die Neugestaltung des Schulhofs. Pressestimmen:  Architektenkammer 2015 - NRZ 2015 - RP 2016
  • 2014 - "Kunst ist dann mal weg!". Die Verhüllungsaktion anlässlich des UNESCO Weltkulturtages macht auf die Bedeutung der künstlerischen Bildung aufmerksam.
  • 2013 - "Raumgestaltung". Der Kunst LK gestaltet Bilder für einen Raum in der Sparkasse.
  • 2013 - "Groß und Klein II". Malerische Gestaltung eines Spielgeräte-Häuschens. Ein gemeinsames Projekt des Kunst Leistungskurses mit den Erstklässlern der Dorsterfeld-Grundschule.
  • 2012 - "Bilder für ein Café". Schülerinnen und Schüler gestalten den Außenbereich des Lavazza-Cafés.[nbsp
  • 2011 - "Groß und Klein I". Malerische Gestaltung eines Bauwagens. Ein gemeinsames Projekt der Einführungsphase mit den Grundschülern der Dorsterfeld-Schule.
  • 2011 - "Lernen im Museum". Studierende sowie Schülerinnen und Schüler besuchen gemeinsam das Lehmbruck-Museum. Ein gemeinsames Projekt des Adolfinums und der Universität Duisburg-Essen.  
  • 2010 - "Künstlerinterview". Schülerinnen und Schüler befragen den Künstler Gil Shachar. Ein gemeinsames Projekt des Adolfinums mit der Universität Duisburg-Essen.
  • 2009 - "Charakterräder". Aus alten Fahrrädern vom Schrottplatz gestalten die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase neue, besonders charakteristische Fahrrad-Typen.