Theater: Aufführungen mit Engagement und Kreativität

Seit mehr als 20 Jahren zeigt das Gymnasium Adolfinum jedes Jahr ein oder mehrere Theateraufführungen. Die Bandbreite der Stücke erstreckt sich hierbei von Klassikern wie "Die Dreigroschenoper" (Bertolt Brecht, 2001), "Antigone" (Sophokles, Anouilh, Brecht 2012), "Auf eigene Faust" (Goethe, 2008) oder "Wen liebt Don Juan" (Molière, Frisch, 2013) bis zu modernen eigens geschrieben Darbietungen zu Themen post-Fukushima ("Atömchen im Digiwald", 2011; "Tanz auf dem Vulkan" 2012) oder Konsum und Gesellschaft ("Kaufhaus Sehnsucht süß-sauer", 2007).

Die Literaturkurse der Qualifikationsphase führen regelmäßig auf, zuweilen unterstützt von der Theater-AG der Einführungsphase. Die Arbeitsgemeinschaft der Unterstufe ergänzt durch eigene Aufführungen die kreativ-schauspielerischen Darbietungen des Gymnasium Adolfinum, die sich großer Beliebtheit erfreuen und regelmäßig für volle Säle sorgen.